Montag, 09. März 2009

Energie macht Lust auf mehr

Wenn wir uns bewegen fühlen wir uns besser. Jeder empfindet ein Wohlgefühl nach einem Dauerlauf im Wald, einem sonnigen Schitag oder einem Training im Fitnessstudio. Aber dennoch fehlt es uns oft schwer uns aufzuraffen. Ein paar Tipps für den dauerhaften Schwung.

Schlechte Angewohnheiten. Die meisten von uns sind es gewöhnt sich nach einem anstrengenden Tag zuhause auf die Couch zu legen und fernzusehen, ein Buch zu lesen, sich mit Freunden oder der Familie auszutauschen. Für Bewegung fehlt uns aber meist die Zeit und wenn wir ehrlich sind, vor allem die Lust. Aber gerade in Zeiten in denen wir viel Energie benötigen, sei es im Beruf oder der Familie, ist ausreichend Bewegung unverzichtbar.

Beharrlichkeit. Wenn Sie sich vornehmen heute Abend laufen zu gehen und es kommt Ihnen irgendetwas dazwischen und sie kommen später als geplant nachhause oder die Kinder wollen mit Ihnen noch die Hausübungen durchgehen, oder Bekannte kommen noch vorbei, dann verschieben wir unser Vorhaben gerne auf einen anderen Termin. Aber gerade in solchen Situationen heißt es beharrlich bleiben. Ziehen Sie sich Ihre Laufschuhe an und gehen zehn Minuten um den Häuserblock. So gewöhnt sich Ihr Unterbewusstsein daran, dass Sie zu dem was Sie sich vornehmen, auch stehen. Sie sind beharrlich gegenüber Ihren eigenen Zielen und das setzt sich in Ihnen fest.

Tun Sie was Ihnen gefällt. Probieren Sie einiges an Sportarten aus, wenn Sie noch keine gefunden haben, die Ihnen gefällt. Vielleicht ist Ihnen Laufen zu langweilig und der Fahrradsattel zu hart, dann probieren Sie doch mal Klettern oder Dance-Aerobic. Suchen Sie bis Ihnen etwas so gut gefällt, dass Sie sich vorstellen können es regelmäßig zu machen. Sie werden nichts auf lange Zeit durchhalten zu dem Sie sich jedes Mal zwingen müssen. Es steht Ihnen frei zu tun was immer Sie wollen, aber tun Sie etwas, Sie werden sehen, es lohnt sich.