Köstliche Shake-Rezepte

Montag, 05. Februar 2018

Köstliche Shake-Rezepte

Shakes gehören zum Training einfach dazu, Proteinshakes wohlgemerkt. Viele Proteinshakes haben aber einen etwas – nun, sagen wir – gewöhnungsbedürftigen Geschmack. Man trinkt sie, um dem Körper das benötigte Eiweiß zuzuführen. Genuss sieht oft anders aus. Es muss aber nicht immer ein Proteinshake sein. Hin und wieder ein köstlicher Shake zur Belohnung nach hartem Training bringt nicht nur Abwechslung, sondern auch neue Motivation für die nächste Einheit. Hier sind unsere liebsten Shakerezepte:

Heidelbeershake

Zutaten

  • 600 ml Milch oder Milchersatz
  • 300 g Heidelbeeren
  • 250 ml Vanilleeis
  • 2 Bananen
  • 1 Stk. Vanilleschoten

Die Vanille der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Dann die Bananen schälen und in kleine Stücke schneiden.
Die Milch, das Vanillemark, das Eis, die Heidelbeeren und die Bananen mit einem Pürierstab einige Minuten durchmixen.
Genießen.

Kokosshake

Zutaten

  • 500 ml Kokosmilch
  • 150 g Kokosmark (frisch gerieben oder fertig)
  • Agavendicksaft
  • Eiswürfel
  • Kokosflocken

Die Kokosmilch, das Kokosmark, ein wenig Agavendicksaft und die Eiswürfel in einen Mixer geben und pürieren. Danach alles in Gläser füllen, mit Kokosflocken garnieren und genießen.

Tipp: Mit etwas Kokoseis wird der Shake noch gehaltvoller.

Minz-Schoko-Shake

Zutaten für 1 Portion

  • 80 ml Milch
  • 3 Kugeln After-Eight-Eis
  • Schokochips
  • Schlagobers bzw. -sahne (steif geschlagen)
  • 1 Blatt Minze

Eis und Milch zunächst in einem Standmixer mixen. Dann die Schokochips einrühren.
Den Shake in ein geeignetes Glas füllen und dann mit dem Schlag, weiteren Schokochips und dem Minzblatt garnieren.

Tipp: Alternativ zum Eis können auch normale After Eight verwendet werden. Diese müssen dann zunächst mit der Milch püriert werden.
Je nach Lust und Laune kann auch noch Schokosauce oder Minzsirup für den Shake verwendet werden.