Donnerstag, 05. September 2013

Gesund und schön durch grünen Tee!

Grüner Tee (Camellia Sinensis) ist nicht nur als Getränk gesund – er sorgt auch als Hautpflege in Cremes für einen tollen Teint und als Kosmetikmittel in Haarspülungen für gesundes, schönes Haar. Denn die im Grüntee enthaltenen Gerbstoffe wirken sich vitalisierend und straffend auf die Haut und aufbauend aufs Haar aus. Damit ist Grüner Tee eine echte Beauty-Geheimwaffe. Eine japanische Studie berichtet außerdem davon, dass grüner Tee bei 60 Krankheiten helfen und über 20 Krankheiten sogar heilen könne.

Zumindest bis vor kurzem waren fette Menschen in Asien seltener anzutreffen als in Europa und in den USA. Einer der Gründe dafür liegt im Grünen Tee, der hier vor allem nach der Mahlzeit genossen wird. So reduziert er die Aufnahme des Cholesterins und der Fette, die den Darm wieder verlassen, ohne in den Körper eingebaut zu werden.

Damit wird auch die Wahrscheinlichkeit einer Herzerkrankung gemindert. Da Grüner Tee sich beruhigend und schützend auf die Blutgefäße auswirkt, hat er auch eine eher blutdrucksenkende Wirkung. Zudem wirkt er sich positiv aufs Gehirn sowie auf den Knochenaufbau und den Alterungsprozess aus, ist antibiotisch und beruhigt z. B. bei Durchfällen die Darmflora. Und: Er stärkt die Immunabwehr und fängt die bösen „Freien Radikale“ ab.

Das ist auch das Geheimnis des Grünen Tees, warum er sich positiv aufs das Hautbild auswirkt: Er enthält Stoffe, die der Hautalterung und Faltenbildung entgegenwirken. Besonders zu nennen sind hier die sogenannten Polyphenole und Flavonoide. Sie gehören der Gruppe der Antioxidantien an, die vornehmlich dafür sorgen, dass freie Radikale im Körper gefangen und unschädlich gemacht werden. Die Zellen der Haut können sich so revitalisieren und der Hautalterung und Faltenbildung wird der Kampf angesagt.
Für den Effekt kann man Grünen Tee trinken – oder Cremes und Pflegeprodukte, die Grünen Tee enthalten, verwenden. Diese helfen von außen, deren Alterungsprozess zu verlangsamen.

Auch in der Behandlung von Pickeln und Akne kann Grüner Tee Wunder wirken: Das im Grünen Tee enthaltene Zink wirkt sich positiv auf das Hautbild aus und bekämpft Pickel und unreine Haut. Die Polyphenole, die im Grünen Tee enthalten sind, wirken zudem entzündungshemmend, antibakteriell und beruhigend und bekämpfen Hautunreinheiten.
Um Grünen Tee gegen Pickel und Hautunreinheiten einzusetzen, kann man ihn trinken, oder äußerlich – in Form von Cremes, Gesichtsmasken oder hochkonzentriert in Ampullenform – anwenden.

Auch den Haaren tut Grüner Tee gut: Wer ihn täglich in die Ernährung einbezieht, kann damit  Haarausfall bekämpfen und verhindern. Auch Haarshampoos und Haarspülungen mit Grünem Tee-Extrakt werden immer beliebter.