Mittwoch, 28. August 2013

Vital in den Herbst

Schön langsam verlieren die Strahlen der Sonne ihre Kraft und die Temperaturen beginnen zu sinken. Die heißen Tage des Sommers sind vorbei und die Natur beginnt sich auf den Winter vorzubereiten. Auch unser Körper macht in dieser Zeit einen körperlichen und seelischen Wandel durch, der sich vor allem durch Energie- und Antriebslosigkeit bemerkbar macht.

Ab in die Natur

Wenn im Herbst die Sonnenstunden pro Tag immer weniger werden, beginnt unser Körper - bedingt durch fehlendes Sonnenlicht - vermehrt das Hormon "Melatonin" auszuschütten. Dieses Hormon steuert unter anderem unseren Tag-Nacht-Rhythmus und in Folge der vermehrten Produktion treten meist Probleme wie Müdigkeit, Niedergeschlagenheit und Schlafstörungen auf.

Um diesen Problemen entgegen zu wirken sollte man im Herbst so viel Sonne wie möglich tanken. Ein längerer Spaziergang in der Natur wirkt sich nicht nur positiv auf die Stimmung aus, sondern stärkt auch den Kreislauf und erhöht den Sauerstoffgehalt im Blut.

Auch richtige Ernährung hilft

Um dem Körper die nötige Energie zu geben und den Stoffwechsel anzukurbeln, sollte man im Herbst vermehrt zu Obst, Gemüse und Vollwertprodukten greifen. Um seine Abwehrkräfte zu stärken, empfiehlt es sich vor allem zu Vitamin-C-haltigen Zitrusfrüchten greifen.

Auch gegen das Gefühl der Niedergeschlagenheit kann man sich mit der richtigen Auswahl an Lebensmitteln helfen. In einigen Nahrungsmitteln ist die Aminosäure Tryptophan enthalten, die das Gehirn zur Bildung des stimmungsaufhellenden Hormons "Serotonin" anregen. Tryptophan ist unter anderem in Bananen, Erdnüssen, Fisch, Sojabohnen und Milchprodukten in erhöhter Konzentration enthalten.

Ein heißes Bad - Entspannung pur!

Um sich zu entspannen und aufzuwärmen gibt es nichts besseres als ein heißes Bad zu nehmen.Die wohlige Wärme des Wassers - kombiniert mit einem wohlriechenden Badeöl - lässt einen so richtig entspannen und abschalten. Wer sich vor dem Schlafen gehen noch ein Bad gönnt, kann auch eventuellen Schlafproblemen vorbeugen.

Wer sein Badewasser noch dazu mit ätherischen Ölen wie Thymian oder Rosmarin anreichert, kann damit auch ideal etwaigen Erkältungen vorbeugen.

Der Herbst kann eine durchaus wunderschöne Jahreszeit sein, wenn man sich gegen die jahreszeitlich bedingten Probleme zu helfen weiß.