Rezept: Beeren-Haferflocken-Shake mit Whey Protein

Mittwoch, 23. Oktober 2019

Rezept: Beeren-Haferflocken-Shake mit Whey Protein

Für die optimale Regeneration spielt das, was man direkt nach dem Training isst, eine wichtige Rolle. Man kann es aber auch trinken.

An einem Trainingstag ist die Mahlzeit direkt nach dem Training die wichtigste des Tages. Die Muskeln sind nämlich zu diesem Zeitpunkt außerordentlich aufnahmefähig für Nährstoffe – diesen Moment gilt es also zu nutzen.

Der beste Weg, eine harte Trainingseinheit im Fitnessstudio zu beenden und den Zeitpunkt nach dem Training zu nutzen, ist mit einer Belohnung – am besten in Form eines Post-Workout-Shakes. Dieser trägt nicht nur zu den Zuwächsen an Kraft und Muskelmasse bei, er schmeckt gleichzeitig auch noch köstlich. Schließlich sollte man nie das Gefühl haben, einen Shake hinunterwürgen zu müssen – sonst macht das Training gleich weniger Spaß.

Kohlenhydrate als Schlüssel

Ein guter Post-Workout-Shake trägt zur Regeneration bei, indem er alle wichtigen Makronährstoffe enthält. Nach dem Training sind vor allem schnell verdauliche Kohlenhydrate von entscheidender Bedeutung. Wenn man sich müde und schlapp fühlt, braucht der Körper Kohlenhydrate, um das Glykogen in den Muskeln wieder aufzufüllen und auch, um den Insulinspiegel in die Höhe zu treiben. Beides fördert die Nährstoffzufuhr in den Muskeln.

Beeren-Haferflocken-Shake mit Whey Protein


Zutaten

  • 200 ml Mandelmilch
  • 50 g Brombeeren, Himbeeren oder Erdbeeren
  • 40 g Haferflocken
  • 30 g Whey Protein (am besten mit Erdbeer- oder Vanillegeschmack)
  • 2 EL Naturjoghurt


Zubereitung

  1. Alles Zutaten in einen Mixer geben und vermischen, bis alles cremig ist.
  2. Genießen.


Nährwerte pro Portion:

  • KCAL: ca. 347
  • Kohlenhydrate: ca. 37 g
  • Eiweiß: ca. 32 g
  • Fett: ca. 7 g