Aminosäuren für den Kraftsport

Alle Proteine bauen sich aus stickstoffhaltigen Bausteinen, den Aminosäuren, auf. Einige der 20 Aminosäuren kann der Körper selbst herstellen, die anderen müssen von außen aufgenommen werden. 

Für den Sportler ist es sehr wichtig, dass Aminosäuren im Überschuss vorkommen, denn ohne diese positive Stickstofflage wäre ein Muskelaufbau nicht möglich. Bestimmte Aminos begünstigen auch die Regeneration oder wirken Gelenksbeschwerden entgegen. 

Alle Preise inkl. MwSt.

“Unsere Nahrungsmittel sollen Heilmittel,
und unsere Heilmittel Nahrungsmittel sein.”

Hippokrates