NutriCology Nahrungsergänzung

NutriCology® verwendet nur die reinsten Rohstoffe mit hoher Bioverfügbarkeit, und hat strenge Qualitätskontrollen in jeder Phase der Produktion einschließlich der Kontrolle von Rohstoffen.

Herstellung, Verpackung und Lagerung. NutriCology® wurde im Jahre 1979 von Stephen Levine, Ph.D., ein Biochemiker von der UC Berkeley, gegründet. Seit nahezu 30 Jahren konzentriert sich Dr. Levine auf die neueste Forschung und das leidenschaftlichen Streben nach modernsten Nahrungsergänzungsmitteln.

Wissenswertes über NutriCology

Innovation aus Tradition

NutriCology ® ist eine der ersten Firmen, die hypoallergene Nahrungsergänzungsmittel herstellt und wurde im Jahre 1979 von Stephen Levine, Ph.D., einem Biochemiker von der UC Berkeley gegründet.

Seit nahezu 30 Jahren arbeiten sie mit den neuesten Forschungsmethoden und Streben leidenschaftlich danach, modernste Nahrungsergänzungsmittel herzustellen.

NutriCology ® ist eine der ersten Firmen, die wirklich hypoallergene Produkte auf den Markt brachten, und entwickelte die ersten gepufferten Vitamin C Produkte.

Dr. Levine's Erforschung über die Herstellung von Antioxidantien ist legendär und verfügt über ein einzigartiges, breites Spektrum an erforschten Daten mit einer sehr weiten Perspektive.
Diese Erforschungen zählen auch heute noch zu den modernsten am Markt.

NutriCology ® ist bekannt für höchste Qualität und Reinheit.

Neue Produkte

Seit der Firmengründung hat NutriCology ® wirklich Pionierarbeit geleistet und neue Durchbrüche in Bezug auf Nahrungsergänzungsmittel erzielt. Die Produktpalette ist außerordentlich vielfältig und reicht von Vitaminen, über Spurenelementen bis hin zu Antioxidantien und noch viel weiter. Immer mehr Kombinationspräparate werden entwickelt, um mit wenigen Produkten gut versorgt zu sein.

Eine Geschichte der Qualität

Seit 1979 verwendet NutriCology ® nur die reinsten Rohstoffe und hat in jeder Phase der Produktherstellung sehr strenge Qualitätskontrollen, einschließlich der Kontrolle von Rohstoffen, Herstellung, Verpackung und Lagerung. Seit vielen Jahren arbeiten sie mit dem gleichen Hersteller der Kapseln und Tabletten zusammen, um höchste Qualität zu gewährleisten.

NutriCology verfügt über die Genehmigung durch die California Department of Health Services, Food and Drug Branch.

Unabhängige Dritte Laboratorien

Zusätzlich zu deren innerhäuslichen Qualitätskontrolle, werden die Rohstoffe, aber auch die fertigen Produkte noch zusätzlich von einem dritten analytischen Labor getestet. Sie werden dabei auf Identität, Reinheit und Potenz, getestet. Mikrobielle und Schwermetalle Analysen sind auch auf alle Produkte anwendbar.

GMP-Standards

Die Produkte werden unter den anerkannten Grundsätzen der aktuellen Good Manufacturing Practice (cGMP), die von der FDA, hergestellt.

Analyseverfahren

Sie nutzen eine Reihe von fortgeschrittenen Analysemethoden, einschließlich der Hochleistungs-Flüssigkeits-Chromatographie (HPLC), IR-und UV-VIS-Spektroskopie, Kapillar-Elektrophorese (CE), induktiv gekoppelte Plasma-Massenspektrometrie (ICP-MS), und Atomabsorptionsspektrometrie (AA), Zusammen mit Biochemie und nassen Chemie Techniken.

Zum Begriff „Hypoallergen“

Nach Taber's medizinischem Wörterbuch wird "hypoallergen" wie folgt definiert:
"Potenzial für die Reduzierung verursachender Faktoren einer allergische Reaktion".
Sie definieren hypoallergen als "frei von allen gängigen Allergenen", speziell, Weizen, Mais, Soja, Gluten, Hefe, Milch und Eier.
Sehr viele Personen können auf diese Stoffe sensibel reagieren und deshalb versuchen wir diese immer weg zu lassen. Seit deren Gründung im Jahre 1979, verwenden sie hier nur die reinsten, und wann immer möglich, Inhaltsstoffe mit dem niedrigsten Allergiepotenzial.

Vollständige Offenlegung der Inhaltsstoffe

NutriCology ® zählt auf den Produktetiketten alle verwendeten Zutaten und Inhaltsstoffe komplett und ganz offen auf.

Inaktive Zutaten

Im folgenden Teil finden Sie eine Liste der inaktiven Inhaltsstoffe, die in einigen Produkten enthalten sind. Diese werden auch als Füllstoffe und / oder Hilfsstoffe im Sinne des Lebensmittel-Chemical Codex, verwendet. Es handelt sich dabei um Nährstoff-Verbindungen, die für ihre physikalischen Eigenschaften der Produkte verwendet werden. Sie sind aus essbaren Quellen und sind in der Regel frei von häufigen Allergenen.

Cellulose-Pulver ist ein Pflanzenmaterial. Es ist in Wasser unlöslich und dient als Füllstoff. Neben seiner Verwendung als Füllstoff, wird es auch bei einigen individuellen Ergänzungen als reine unlösliche Faser verwendet, und ist sehr gut verträglich.

Siliciumdioxid, oder Kieselsäure ist eine der häufigsten chemischen Verbindungen. Silica spielt eine wichtige Rolle bei biologischen Prozessen. Die meisten Gesteine und Mineralien sind aus Siliciumdioxid und anderen Mineralien. Silica ist unlöslich in Wasser und verfügt über trocknende Eigenschaften.

Stearinsäure ist eine natürlich vorkommende gesättigte Fettsäure. Es wird aufgrund seiner sehr guten Gleiteigenschaften verwendet.

Magnesiumstearat enthält Stearinsäure, Magnesium-Palmitat, die Magnesium-Salz eines 16 Kohlenstoff-gesättigten Fettsäuren, auch in Membran-Struktur. Es wird auch wegen seiner guten Gleiteigenschaften verwendet.

Dicalciumphosphat (Kalziumphosphat, Dibasisches) ist ein weißes, geruchloses, geschmackloses, Pulver. Es ist praktisch unlöslich in Wasser, aber leicht löslich in Salzsäure.

L-Leucin ist eine verzweigte Aminosäuren-Kette, die in fast allen tierischen und pflanzlichen Proteinen enthalten ist. Als Hilfsstoff in deren Formeln, dient es als Schmiermittel.
 

Alle Preise inkl. MwSt.

“Unsere Nahrungsmittel sollen Heilmittel,
und unsere Heilmittel Nahrungsmittel sein.”

Hippokrates